Home   l   Kontakt   l   Paddelregionen   l   KanuAnbieter   l   Praxis-Tips   l   Magazin   l   Über uns   Impressum
Mecklenburg Vorpommern
1 - Warnow
2 - Seenplatte
3 - Peene / Tollense
4 - Feldberger Seen
 
Brandenburg
10 - Templiner Gewässer
11 - Oderbruch / Oder
12 - Dahme / Spree
13 - Spreewald
14 - Untere Havel
15 - Lausitzer Neiße
 
Thüringen / Sachs.Anhalt
21 - Saale / Unstrut
22 - Werra
 
Überregional
A - Elbe
 
 
Saale / Unstrut
 
In Sachsen Anhalt und Thüringen findet man mit den Flüssen Saale und Unstrut ein reizvolles Paddelrevier in einer Umgebung, die zum einen Berge, Wälder und Felsen bietet, zum anderen aber auch interessante Kulturdenkmäler, Burgen und Weinberge. Die Saale entspringt im Fichtelgebirge und mündet nach über 400 km in die Elbe. Für Paddler liegt der interessanteste Abschnitt zwischen Rudolstadt und Naumburg. Hier fließt der Fluß mit einer breite von 15 bis 30 m meist mit ruhiger Strömung. Gelegentlich sind Wehre auf kurzen Wegen zu umtragen. Als linker Nebenfluß der Saale entspringt die Unstrut im Eichsfeld und fließt ruhig durch die bekannteste ostdeutsche Weinregion, zum Teil direkt an den Hängen mit den Weinreben vorbei. Nach etwa 190 km mündet der Fluß bei Naumburg in die Saale. Die Unstrut ist durch einige Wehre und kleine Schleusen reguliert. In der gesamten Region gibt es eine vorbildliche Infrastruktur für Paddler. Rast- und Biwakplätze sind sehr gut beschildert, Ein- und Ausstiege sind paddlerfreundlich befestigt und angelegt, auch an den Wehren gibt es beschilderte und befestigte Wege. Beide Flüsse lassen sich problemlos auch von weniger erfahrenen Paddlern befahren, aber schauen doch trotzdem mal in die Praxis-Tips: Paddeln auf dem Fluß
 
 

 

Kanu-Anbieter:
1 Kanuverleih Nebra
2 Unstrutcamp
3 Saale Kanucamp
4 Treibholz Reisen
5 Saaletal Aktiv Tours
Tourismus-Infos (extern)
Blaues Band
Saale Unstrut Tourismus
Naturpark Saale Unstrut
Tourenberichte (extern)
Von Camburg bis Naumburg
 
Ihr Link fehlt hier?